Arezzo

Arezzo

Die Stadt von Giorgio Vasari zwischen Geschichte und Tradition

In AREZZO, Geburtsort von vielen berühmten Künstlern und Schriftstellern, werden Sie einen antiken Geschichte entdecken, die mit den Etruskern und Römer begann. Die Stadt Arezzo liegt auf einem Hügel am Zusammenfluss der vier Täler die die Provinz machen: Valdichiana, Valtiberina, Casentino und Valdarno.  Diese strategische Lage hat eine entscheidende Rolle in der Entwicklung der Stadt gespielt: Arezzo war ein blühendes Zentrum der Etrusker und mehr noch in der Römerzeit, eine machtvolle Gemeinde unter der Regierung der Bischöfe Guglielmino degli Ubertini (1278-1289) und Guido Tarlati (1213-1327), und dann, unter der Kontrolle von Florenz  und der Medici Familie kam eine traurige Zeit. Sicherlich bemerkenswert sind die Kunstwerke des etruskischen und römischen Zeitalter - zahlreiche Meisterwerke aus Bronze und Terrakotta - die im Archäologischen Museum bewahrt sind, aber die wichtigste Sehenswürdigkeiten ohne Zweifel sind die Kirche des Hl. Franziskus mit der berühmten Fresken von Piero della Francesca und die romanische Pieve der Hl. Maria, die eine wunderschöne Fassade mit Säulen und eine berühmte Malerei von Pietro Lorenzetti bewahrt. Einen Besuch wert ist auch der tolle Hauptplatz - Piazza Grande - seit immer der Marktplatz der Aretiner, wo ein monatlicher Antiquitätsmarkt findet statt und wo am vorletzten Samstag Juni und ersten Sonntag September wird das Sarazenenturnier gespielt.  Zahlreiche Paläste und Türmen aus verschiedenen Epochen schmucken das historische Zentrum Arezzos, und auf der Spitze des Hügels befindet sich die riesige gotische Kathedrale des Hl. Donatus mit der Arche des Schutzheiligs der Stadt, der Glasmalereien von Guillaume de Marcillat, der Kapelle der Jungfrau der Trost; kurz weiter sind die Kirche der Dominikaner mit dem seit kurz restaurierten Kruzifix von Cimabue von außergewöhnlichen Schönheit, und das Haus von Giorgio Vasari – um nur einige der Sehenswürdigkeiten des historischen Zentrums von Arezzo anzuzeigen.

Arezzo in kurz:

- die "Legende des heiligen Kreuzes" von Piero della Francesca in der Bacci – Kapelle der Kirche des Hl. Franziskus
- Piazza Grande, mit dem Antiquitätsmarkt am jeden ersten Sonntag des Monats und vorigem Samstag, und dem Sarazenenturnier am vorletzten Samstag Juni und ersten Sonntag September
- die romanische Pfarrkirche der Jungfrau mit dem Polyptychon des Pietro Lorenzetti
-die Kathedrale des Hl. Donatus mit der Glasmalereien von Marcillat, der Magdalene von Piero della Francesca, der Arche des Hl. Donatus und der Kapelle der Jungfrau der Trost
- die Kirche des Hl. Domenico mit dem berühmten Kruzifix von Cimabue
- das Haus von Giorgio Vasari
- das Geburtshaus von Francesco Petrarca
- der Brunnen einer lustigen Erzählung des Dekamerons von Giovanni Boccaccio
- die Abteikirche der Hl. Flora und Lucilla
- die Kirche der Hl. Jungfrau
- die Kirche der Hl. Jungfrau der Gnade
- glasierte Terrakotta Kunstwerke von der Della Robbia
- ein römisches Amphitheater vom I-II Jh. n. C.
- eine reiche Produktion von Schmuck, die Arezzo auf der ganzen Welt bekannt macht
- die Orte des Films von Roberto Benigni “Das Leben ist schön“ und viele andere Filme

REISEROUTEN AREZZO- FREMDEFÜHRER AREZZO – GÄSTEFÜHRER AREZZO - STADTFÜHRUNGEN AREZZO - REISEROUTEN GIORGIO VASARI - REISEROUTEN PIERO DELLA FRANCESCA - REISEROUTEN CIMABUE UND MARGARITO – REISETOUTEN ANTIQUITÄT UND ANTIKE SCHMUCK DER TOSKANA
Der Antiquitaetsmarkt von Arezzo
Der Antiquitaetsmarkt von Arezzo
Alle Sorte von Antiquitaet beim Hauptplatz Arezzos am ersten Sonntag des Monats inkl. vorigem Samstag